Willkommen bei ZAR-GTZ Bad Cannstatt
Öffnungszeiten: Mo-Do 7:00 - 20:00 Uhr | Fr 7:00-15:00 Uhr

Was ist ein Bandscheibenvorfall?

Was ist ein Bandscheibenvorfall?

Posted by Redaktion in Gesundheit 19 Jun 2015

Was ist ein Bandscheibenvorfall

Was versteht man genau unter einem Bandscheibenvorfall?

 

Unbegrenzte Fehlbelastungen hält die Bandscheibe nicht aus. Insbesondere schweres Heben in falscher Haltung kann dazu führen, dass sich der Nucleus pulposus der Bandscheibe durch eine Schwachstelle in seinem Fasermantel nach außen vorwölbt oder sogar austritt.
Ein solcher Bandscheibenvorfall = Discusprolaps  geschieht meist in Richtung Dornfortsatz, wenn der Nucleus pulposus beim Heben nach vorn und gekrümmter Haltung nach hinten gedrückt wird. Die meisten Bandscheibenvorfälle treten zwischen L4 und L5 bzw. L5 und S1 auf, da in diesem Bereich die Belastung am größten ist.
Wenn die vorgefallene Bandscheibe auf die dorsolateral von ihr austretenden Nervenwurzel drückt, kommt es zur Druckschädigung der betroffenen Nervenabschnitte und damit zu starken Schmerzen, Sensibilitätsstörungen und Lähmungserscheinungen.

 

Was kann man bei einem Bandscheibenvorfall tun?

 

Lagerung bei Bandscheibenvorfall:
Durch die sogenannte 90° Stufenbettlagerung kann der Druck auf den Nucleus pulposus vorübergehend vermindert und damit der Schmerz reduziert werden.

 

Kontaktieren Sie uns für ein persönliches Gespräch

Jetzt Kontakt aufnehmen

 

 

Andreas Knecht
(Regionalleiter  ZAR-GTZ / Physiotherapeut)

Quelle: ISBN 3- 437-26790-6 / Mensch Körper Krankheit